Und, wie coachst du so?

Gut natürlich – was für ’ne Antwort hast du denn erwartet? 😉 Aber jetzt mal im Ernst: Die Frage bekomme ich sehr häufig gestellt, weshalb schnell für mich klar war, dass das ein Artikel für meine neue FAQ-Rubrik wird.

Und die Frage kann ich tatsächlich am besten erst mal mit einer Gegenfrage beantworten: Wie läuft ein Coaching bei mir ab?

Das Wichtigste zuerst: Unsere Coaching Session ist deine persönliche Quality Time. Diese Zeit gehört nur dir! Ich unterstütze dich dabei, diese Zeit für dich optimal zu nutzen. Dabei ist es mir wichtig, dich ganz individuell zu unterstützen. Ich arbeite darum nicht wie viele andere Coaches mit (nur) einer bestimmten Methode, die dann „egal wie“ auf alle Coachees angewendet (oder sollte ich besser sagen: übergestülpt?) wird. Sondern ich schaue nach den individuellen Bedürfnissen meiner Coachees. Und das in jeder Coaching-Sitzung aufs Neue. Ein paar Beispiele:

Du willst fokussiert ein Ziel erreichen? Dann identifizieren wir gemeinsam deine Ressourcen, die du dafür nutzen kannst, erarbeiten deinen genauen Fahrplan mit machbaren Zwischensteps und schauen nach möglichen Hindernissen sowie Ideen, wie du diese aus dem Weg räumen kannst. Ich komme gerne schnell zum Punkt, denn deine und meine Zeit sind mir wertvoll und teuer. Darum gibt es bei mir wenig Rumgelaber, und wenn ich Wiederholungen wahrnehme, ohne dass ich Fortschritt erkenne, spreche ich das an. Trotzdem bekommst natürlich immer so viel Zeit, wie du brauchst. Und wenn du möchtest an einzelnen Stellen auch mal einen beratenden Impuls: so wenig wie möglich, aber so viel wie sinnvoll.

Du hast Chaos im Kopf und möchtest das dringend sortieren? Dann visualisieren und strukturieren wir deine Gedanken ganz in Ruhe und schaffen so einen guten Überblick. Ich stelle Rückfragen, fasse zusammen und bringe Dinge auf den Punkt. Ich bohne gerne auch mal nach, denn wenn meine Coachees anfangen, auszuweichen, weiß ich, dass ich den richtigen Punkt getroffen habe. Und ich gebe wertschätzendes, aber schonungsloses Feedback. Das alles dient nur einem Zweck: dass du wieder Klarheit gewinnst.

Du bist gestresst oder mit deinen Gedanken eigentlich grade ganz woanders? Dann hast du wahrscheinlich einen harten Morgen/Tag hinter dir und brauchst erst mal Entspannung und Ruhe. Dann starten wir mit einer Meditation, einer Achtsamkeitsübung oder – wenn es etwas spiritueller sein darf – mit einer schamanischen Erdungs-Übung. Selbstverständlich alles live von mir angeleitet, und in genau dem sicheren Rahmen, der für dich passt und in dem du dich wohlfühlst.

Du hast dich in dem einen oder anderen Punkt wiedergefunden und hast Lust, mit mir zusammenzuarbeiten? Dann meld dich doch einfach unverbindlich bei mir und wir schauen gemeinsam, wie ich dir helfen oder dich weiterbringen kann. Ich freu mich auf deine Kontaktaufnahme.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.